Aktuelles, Baumaßnahmen und Veranstaltungen

    Ornitho Schilder im Vehnemoor

    Ab sofort kann jeder im Vehnemoor auf die aktuellen Meldungen bei ornitho.de zugreifen!

    Drei Schilder mit QR-Codes von ornitho.de wurden zusammen mit der Interessengemeinschaft zur Rettung des Vehnemoors im Vehnemoor aufgestellt. Ganz einfach kann so jede/r interessierte Besucher/in über das Handy herausfinden, welche Vögel sich dort im Gebiet aktuell aufhalten. Einfach den abgebildeten QR-Code scannen und fertig! 

    In Zukunft werden auch an anderen Standorten solche Schilder zu finden sein, so dass Besucher/innen sich an unterschiedlichen Standorten ganz leicht über die Vogelwelt informieren kann. 

    weiterlesen

    Auftaktveranstaltung im Museumsdorf

    Rund 100 Gäste kamen am Montag, den 27.6.2022 in der Münchhausenscheune im Museumsdorf in Cloppenburg zusammen, um gemeinsam den Start des Projektes „Vielfalt in Geest und Moor“ zu feiern. Nach der Begrüßung durch Ansgar Meyer als Vertreter des Landkreises Cloppenburg, sprach Staatssekretär Tidow aus dem Bundesumweltministerium. Er lobte den Tag als einen „guten Tag für den Naturschutz“ und freute sich über das bunt gemischte Publikum aus Politik, regionalen Partnern und Akteursgruppen.
    Volker Brengelmann, der als Vertreter für Minister Olaf Lies kam, wies auf die Extreme des Hotspots 23 hin, die dieses Gebiet, als einen von 30 Hotspots in Deutschland, so interessant machten.

    Nach einer Kaffeepause, die zum ersten Austausch der Gäste miteinander genutzt wurde, gab das Figurentheater Hille Puppille einen Einblick in das Theaterstück WOK WOK WOK. Ein Stück, das sich mit dem Thema Artenvielfalt auseinandersetzt und eigens für Grundschulkinder konzipiert wurde. So werden auch schon die Kleinen für die Thematik sensibilisiert und können etwas lernen. Grundschulen aus dem Projektgebiet haben die Möglichkeit dieses Theaterstück kostenlos an ihrer Schule spielen zu lassen.

    Im Anschluss nutzten viele Gäste die Gelegenheit, sich bei einer thematisch passenden Führung das Museumsdorf Cloppenburg näher bringen zu lassen, bevor die Veranstaltung dann bei Fingerfood und gemütlichem Beisammensein ausklingen konnte. Hier wurde die Möglichkeit genutzt, sich untereinander, aber auch mit uns Projektleiter-/innen auszutauschen und fleißig Ideen zu entwickeln, die im Projekt umgesetzt werden können.

    Wir freuen uns über die rege Teilnahme an der Auftaktveranstaltung und sind gespannt auf die weitere Zusammenarbeit!

    weiterlesen

    22. Mai Internationaler Tag der Biologischen Vielfalt

    Der Internationale Tag der Biologischen Vielfalt findet jährlich am 22. Mai statt. Dieser Tag soll daran erinnern, dass am 22. Mai 1992 das Übereinkommen über die Biologische Vielfalt (Convention on Biological Diversity) von der internationalen Gemeinschaft angenommen wurde. Durch dieses Übereinkommen verpflichten sich die teilnehmenden Staaten zum weltweiten Natur-, Arten- und Biodiversitätsschutz.

    Bis heute konnte es trotz des Übereinkommens nicht gelingen, den Rückgang der Arten aufzuhalten. Umso wichtiger ist es, möglichst viele Menschen auf dieses Thema aufmerksam zu machen und das Bewusstsein und die Wertschätzung für die Artenvielfalt in der eigenen Heimatregion zu wecken.

     

    Auch unser Projekt nutzt diesen Tag, um auf die Artenvielfalt vor der eigenen Haustür aufmerksam zu machen:

     

    Vogelkundliche Exkursion zu Blaukehlchen und Co. im Goldenstedter Moor mit anschließendem Bildervortrag zum Steinkauz

    Max Hunger, der Kreisnaturschutzbeauftragte des Landkreises Oldenburg, führt euch zu Blau- und Schwarzkehlchen, Rohrammer und Kranich im Goldenstedter Moor und hält anschließend einen Bildervortrag über den Steinkautz.
    22. Mai 2022, 9-12:30 Uhr, Treffpunkt: Parkplatz NIZ, Arkeburger Str. 22, Goldenstedt

     Exkursion ins Vehnemoor: Vom Torfabbau zum Naturschutzgebiet

    Zusammen mit der Interessengemeinschaft Vehnemoor und der NABU-Gruppe Cloppenburg, laden wir zu einer Exkursion ins Vehnemoor ein. Erfahrt mehr über die Geschichte des Vehnemoors und die Entwicklung der Artenvielfalt.
    22. Mai 2022, 10-12 Uhr, Treffpunkt: Breslauer Straße 23, Edewecht-Husbäke
     

    Für beide Veranstaltungen ist keine Anmeldung erforderlich, die Teilnahme ist kostenlos. Fernglas und/oder Spektiv können – sofern vorhanden - gerne mitgebracht werden.

    weiterlesen

Gefördert durch:

Das Projekt „Vielfalt in Geest und Moor“ wird gefördert im Bundesprogramm Biologische Vielfalt durch das Bundesamt für Naturschutz mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz sowie dem Land Niedersachsen aus dem Ministerium für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz (vertreten durch den NLWKN).

Ein Projekt von: